Annika Buschhaus

Annika, 22, aus Siegen studiert Maschinenbau im Bachelor-Studiengang und engagiert sich im THW. Erfahre hier mehr über sie!

Matthias Mende

Matthias ist 41 und als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Regelungs- und Steuertechnik beschäftigt. Hier bekommst Du mehr Informationen über ihn und seine 24 Jahre Diensterfahrung im Malteser Hilfsdienst!

Susanne Buschhaus

Als Studentin im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen kann Susanne (24) viele Inhalte ihres Studiums im THW anwenden. Aber sie hat auch viel Hilfreiches dort gelernt – was das ist und wie sie ihre Tätigkeit als Einsatzkraft bewertet, kannst Du hier nachlesen!

Arne Björn Busch

Dass man mit einem technischen Studium nicht nur in Feuerwehr oder THW tätig sein kann, beweist Björn. Der 28-jährige Doktorand aus dem Maschinenbau engagiert sich seit fast 10 Jahren im DRK. Was er so erlebt hat und wie es ihn veränderte beschreibt er hier.

Stefanie Bald

Stefanie (32) ist erst letztes Jahr dem Malteser Hilfsdienst beigetreten – sie zeigt, dass man auch im Erwachsenenalter den Weg zur Einsatzkraft bestreiten kann. Wie die studierte Literaturwissenschaftlerin nach den ersten Lehrgängen über ihre Entscheidung denkt, erfährst Du hier.

Eric Milbrecht

Eric ist als 12-Jähriger von seinen Freunden mit zur Feuerwehr gekommen und „dort hängen geblieben“. Was der Lehramtsstudent in den nun zehn Jahren seiner Tätigkeit erlebt hat, kannst Du hier nachlesen.

Oliver Gieseler

Oliver (28) ist, die Jugendfeuerwehrzeit mitgezählt, nun 19 Jahre im Feuerwehrdienst. Seit sieben Jahren betreut der Wissenschaftler vom Zentrum für Sensorsysteme die Jugendfeuerwehrausbildung. Hier kannst Du nachlesen was er in seiner Dienstzeit so erlebt hat!

Thomas Baum

Maschinenbauingenieur, Triathlet, THW-Einsatzkraft. Thomas (30) ist ein ebenso nachdenklicher wie aktiver Mensch. Wie die elf Jahre THW-Einsatzdienst seine Sicht auf das Leben verändert haben, beschreibt er hier.

Marvin Schneider

Marvin (23) studiert Elektrotechnik im Bachelor-Studiengang. Als Referent für das Rettungstauchen übernimmt er bei der DLRG viel Verantwortung für das Leben der in Not geratenen und seine Kameraden. Wie er über seine Aufgabe denkt und was ihn motiviert, erfahrt ihr hier.